streetlight - Hamburg Hamburger Leuchten
zurück zurück
Zeittafel 1942 - 1951
weiter weiter Home 1800 - 1845 1846 - 1875 1876 - 1899 1900 - 1950 1950 - heute Quellen Impressum
Der Leuchstoff Calciumhalophosphat, kurz Halophosphat genannt, der von Alfred Hamilton McKeag in den Laboratorien der General Electric Company entwickelt wurde, erreichte eine nahezu Verdoppelung der Lichtausbeute gegenüber den früheren Leuchtstofflampen. Die neue Einheit für die Lichtstärke “Candela” ersetzt die Hefner-Kerze. Definition für 1 Candela ist die Lichtstärke einer 1/600000 m² großen Platinfläche in einem Hohlraumstrahler bei einer Temperatur von 2042,5 K (Erstarrungs-Temperatur des Platins) und einem Umgebungsdruck von 101.325 Pa entspricht senkrecht zur Oberfläche der Lichtstärke von 1 cd”. (Quelle WIKIPEDIA) Die OSRAM-Studiengesellschaft konstruierte eine Xenon-Hochdrucklampe, die hundert mal so hell sein soll. wie die stärkste Projektionslampe, so zu lesen in einer Zeitungsmeldung des Hamburger Abendblatt. Eric L. Mager aus Peabody, Mass., beschäftigt bei der Sylvania Electric Products Inc. reicht eine Patentschrift, US Pat. Nr. 2,566,349) über ein Verfahren zur Herstellung von einer “Electroluminiscent Lamp” ein.
1948
1951
1942
1951 - Electroluminiscent Lamp von E. L. Mager
Electroluminiscent Lamp von E. L. Mager