counters for website
counters for website
streetlight - Hamburg Hamburger Leuchten
Home Home Intern. Zeittafel Intern. Zeittafel Geschichte FHH Geschichte FHH Leuchten Leuchten Maste Maste Fahrzeuge Fahrzeuge Quellen Quellen Impressum Impressum
Hamburger Beleuchtung 1927 - 1928
33,5 km Straßen sind Ende 1927 elektrisch beleuchtet. Folgende Hauptverkehrsstraßen kamen hinzu: 1. Ferdinandstraße -An der Alster-Mundsburgerdamm-Am Markt 2. Große Alle-Borgfelderstr.-Hammerlandstr.-Hirtenstr. 3. Bankstr.-Billhorner Röhrendamm-Billhorner Brückenstr. 4. Rothenbaumchaussee 5. Eppendorfer Baum 6. Colonnaden 7. Lübeckerthor-Lübeckerstr.-Wandsbeckerchaussee. Die Beleuchtung hat sich bei den genannten Straße um das 15 bis 20 fache verbessert. Elektrische Beleuchtung haben alle Kreuzungen mit Verkehrsposten erhalten. In diesem Jahr finden Lichtwochen in verschiedenen Städten statt, auch in Hamburg. Während dieser Woche sollen die neuartigen elektrischen Beleuchtungsmethoden werbewirksam dem Bürger gezeigt werden, als Art Marketing-Event. Wie in der Mönckebergstraße zu sehen, zeigten Hersteller ihre neusten Modelle. Alle Hauptkirchen und das Rathaus wurden ebenfalls illuminiert.
1927
weiter weiter Zeittafel Zeittafel zurück zurück Schleuderbetonmasten an der Alster Schleuderbetonmasten am Mundsburgerdamm 1928 Leuchtenwoche in Hamburg 1926 - Leuchtenwoche in der Mönckebergstr. nachts 1926 - Leuchtenwoche - Mönckebergstarße bei Nacht
1928
Lichtwoche 1928
Dez. 1928 - Mönckebergstraße Dez. 1928 - Catharinen Kirche